Sulzfeld in Singen erfolgreich

Nach dem schwachen Abschneiden beim Punktspiel in Rheinstetten, ist das Sulzfelder Team in Singen in Bestbesetzung angetreten und wollte so auf der sehr schweren Betonanlage ein Ausrufezeichen setzen. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein sehr spannendes Punktspiel. Nach der ersten von 4 Mannschaftsrunden lagen alle 5 Teams noch sehr eng zusammen. Auch die Gastgeber, die sich mit einem Spieler aus der aktuellen Singener Bundesligamannschaft verstärkt hatten, waren dadurch an diesem Tag konkurrenzfähig. Mit einem guten zweiten Durchgang konnte Sulzfeld dann mit 4 Schlägen Vorsprung die Führung vor Singen und Weinheim übernehmen. Mit einem schwachen dritten Durchgang wurden die Kraichgauer aber auf den dritten Platz durchgereicht und Weinheim übernahm die Führung. Mit einer sehr guten Schlussrunde konnte sich der MGC Sulzfeld dann mit 4 Schlägen Vorsprung wieder auf den zweiten vorarbeiten.

Ergebnisse im Überblick:

Platz

Mannschaft

Schläge

Ø

1.

1. MC Weinheim

661

33,050

2.

MGC Sulzfeld

675

33,750

3.

1. BGC Singen 2

679

33,950

4.

MC Ilvesheim

688

34,400

5.

MGW Rheinstetten

723

36,150

Für den MGC Sulzfeld waren erfolgreich:

Jürgen Summ 131 Schläge, Peter Vanselow 134 Schläge, Bertold Großmann 137 Schläge,  

Jürgen Pfisterer 138 Schläge, Helmut Glaser 141 Schläge, Reiner Bergsmann 152 Schläge

Tabelle der Herren Verbandsliga nach dem 3. Spieltag:

Platz

Mannschaft

Punkte

Schläge

Ø

1.

1. MC Weinheim

22

1766

29,433

2.

MGW Rheinstetten

14

1846

30,766

3.

MGC Sulzfeld

12

1861

31,016

4.

MC Ilvesheim

8

1856

30,933

5.

1. BGC Singen 2

4

1979

32,983

              

 

 

Zurück