Hauptversammlung des MGC Sulzfeld

Zur diesjährigen Hauptversammlung des Miniatur Golf Club Sulzfeld konnte am 17. März der 1. Vorsitzende Reiner Bergsmann rund 20 Mitglieder und Freunde des Vereins begrüßen. Besonders erfreut zeigte er sich über die Anwesenheit von Bürgermeisterin Sarina Pfründer, die im Laufe der Versammlung bei einer kurzen Ansprache zunächst die Grüße der Gemeinde Sulzfeld übermittelte. Ferner zeigte sich Fr. Pfründer über die hohe Anwesenheitszahl der Mitglieder bei der Versammlung, die sportlichen Erfolge sowie über die vielfältigen Aktivitäten des Vereins auch fernab der Minigolfanlagen, sehr erfreut. Abschließend stellte Sie fest, dass der Sulzfelder Minigolfclub ein Verein ist, in dem sich die Mitglieder sichtlich wohlfühlen.

Der 1. Vorsitzende gab zunächst einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Jahr. Hier erwähnte er die sportlichen Erfolge im Ligenspielbetrieb sowie die vom Verein durchgeführten Veranstaltungen. Dies waren die 20. Golfwoche, das 10. Wanderpokalturnier der Weinbau Gemeinde Sulzfeld sowie die Teilnahme am Sommerferienprogramm.

Sportwart Christian Straub informierte danach zunächst über die Punktspielsaison 2017. In der Verbandsliga konnte die Herrenmannschaft nach einem eher schwachen Saisonstart am Ende einen sehr guten zweiten Platz belegen. Die Senioren erzielten in der Verbandsliga, nach einer spannenden Saison, den dritten Platz. Sehr erfolgreich war auch die Teilnahme am DMV-Pokal. Hier konnte nach 2 spannenden regionalen Runden der Einzug in die erste überregionale Runde erzielt werden.

Danach informierte Schriftführer Reiner Bergsmann die Anwesenden zunächst über den Verlauf der 20. Golfwoche. Diese war mit über 230 gespielten Runden beim Publikumsturnier und einer sehr guten Beteiligung von 21 Mannschaften beim Gerümpelturnier wieder sehr erfolgreich. Beim Publikumsturnier konnte bei den Herren Karlheinz Sager mit einem hervorragenden Ergebnis von 23 Schlägen das Turnier gewinnen. Bei den Damen hieß die Siegerin mit einem beachtlichen Ergebnis 30 Schlägen Gisela Hagenbucher. Die Jugendwertung konnte Lucas Aldinger mit tollen 36 Schlägen für sich entscheiden. Beim Gerümpelturnier konnten die Stammtischler den Turniersieg erzielen. Weiter berichtete er über die teilweise sehr erfolgreichen Turnierteilnahmen der aktiven Spieler des Vereins. Mit über 20 Teilnehmern wurden Turniere von folgenden Vereinen besucht:  CGC Grötzingen, MC Ilvesheim, BGC Rheinau-Freistett, BSV 82 Ohlsbach, MC Weinheim, MGC Nußloch, MC Schriesheim, MGW Rheinstetteen und beim BGSC Klaus im Vorarlberg. Natürlich blieb auch der Vereinsausflug, der die Mitglieder und Freunde des Vereins nach Gengenbach zum Weihnachtsmarkt führte, nicht unerwähnt.

Kassier Thomas Fassl informierte die Versammlung über ein finanziell erfreuliches Jahr. Neben den Beiträgen und Gebühren an die verschiedenen Sportverbände, hatte der Verein bei den notwendigen Übernachtungen für den Spielbetrieb keine allzu hohen Kosten. Zu den Einnahmen aus den durchgeführten Veranstaltungen und der Werbetafel bekam der Verein überraschende Einnahmen in Form von Spenden. So konnte das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem tollen Überschuss beendet werden.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Hugo Wehlmann als 2. Vorsitzender sowie Thomas Fassl als Kassier von der Versammlung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Mit einigen wichtigen Informationen von der Mitgliederversammlung des BBS endete die Versammlung.

              

 

 

Zurück