Vereinsmeisterschaft  2020                              

Am 12. September richtete der MGC Sulzfeld seine diesjährige Vereinsmeisterschaft aus. Bei herrlichen Spätsommerwetter gingen 13 Teilnehmer in den Meisterschaftskampf. Bei den Aktiven waren 7 Teilnehmer am Start und bei den passiven Mitgliedern hatte man eine Rekordbeteiligung von 6 Spielern. Bei nahezu idealen Wetterbedingungen wurde von den Teilnehmern teilweise sehr gute Ergebnisse gespielt. So konnte die beste Runde mit nur 19 Schlägen auf den 18 Bahnen beendet werden. Bei den Aktiven lag das Feld nach zwei gespielten Runden noch sehr eng zusammen. Im weiteren Verlauf konnten sich dann Peter Vanselow und Jürgen Summ an die Spitze setzen und machten dann so die Meisterschaft unter sich aus. Nach 4 Runden hatte sich Jürgen Summ mit einem hervorragendem Ergebnis von 83 Schlägen einen Vorsprung von 6 Schlägen auf Peter Vanselow herausgespielt. Mit einer tollen 22er Schlussrunde konnte Peter Vanselow seinen Rückstand zwar nochmals verkürzen, doch am Ende wurde Jürgen Summ mit einen Topergebnis von 108 Schlägen (Ø 21,600) verdienter Vereinsmeister und hatte so seinen Meistertitel aus dem letzten Jahr verteidigt. Mit einer hervorragenden 21er Schlussrunde konnte sich Helmut Glaser am Ende mit 119 Schlägen noch den dritten Platz sichern. Auf einem gemeinsamen 4. Platz folgten mit 122 Schlägen Bertold Großmann und Andreas Bott.

Auch bei den passiven Mitgliedern gab es in diesem Jahr einen spannenden Wettkampf. Auch hier lag das Feld nach 2 gespielten Runden noch sehr eng zusammen. Mit einer sehr guten 29er Runde konnte sich dann Karlheinz Sager im dritten Durchgang absetzen und wurde so am Ende mit beachtlichen 128 Schlägen Vereinsmeister. Den zweiten Platz sicherte sich Hanspeter Treutle mit 136 Schlägen vor Albrecht Guggolz mit 138 Schlägen. Nach einem eher schwachen Start kämpfte sich Alfons Schneider mit 139 Schlägen noch auf den 4. Platz vor.

 Ergebnisse

 

 

             

 

 

Zurück